Profitipp: Holzkohlegrill mit Motor und Grillspieß

Grillgut automatisch drehen

Grillspieße

Grillspieße

Was gibt es Schöneres, als im Freien einen gemütlichen Grillabend mit Freunden zu verbringen. Ob bei der Geburtstagsparty, der Abschlussfeier, der Verlobung oder Vermählung, ein Grill gehört einfach dazu. Trotz der zahlreichen verschiedenen Grillsysteme, ist der Holzkohlegrill immer noch der bekannteste und beliebteste Grill. Das hat aber auch damit zu tun, dass die Holzkohleglut die am häufigsten verwendete Energiequelle beim Grillen ist. Auch, dass bei dieser Art von Grill der Zeitaufwand wesentlich höher ist als bei Gas- oder Elektrogrills, spielt keine Rolle und tut der Beliebtheit des Holzkohlegrills keinen Abbruch.

Man sollte auch wissen, dass Holzkohle nicht gleich Holzkohle ist. Holzkohle der billigen Art ist meist viel schneller verbraucht als qualitativ hochwertige Kohle. Das hat den Grund, dass die billigen Produkte aus Hölzern mit niedrigem Brennwert, aus minderwertigen Materialien hergestellt werden. Auch hier gilt, billig ist nicht unbedingt preiswert. Auch bei der Auswahl des Grills sollte auf Qualität und Funktionalität Wert gelegt werden. Besonders empfehlenswert sind Holzkohlegrills aus Edelstahl. Dieses Material hat den Vorteil, dass es antimagnetisch, rostfrei und besonders stabil ist. Ein Grill aus Edelstahl ist eine Anschaffung fürs ganze Leben.

Verschiedene Grillsysteme

Es gibt zahlreiche Grillsysteme, die hier schon vorgestellt wurden, und jeder Grill-Fan hat seinen Favoriten. Die gängigsten Grills sind neben dem Holzkohlegrill der Hängegrill, Kontaktgrill, Kugelgrill, Pelletgrill, Standgrill und Keramikgrill. Letzterer ist allerdings nur wenig bekannt und findet daher nur wenig Verwendung. Qualitativ hochwertige Holzkohlegrills garantieren Langlebigkeit, Funktionalität und Stabilität. Zudem sind auf Holzkohlegrills zubereitete Speisen allzeit eine Freude für den Gaumen jedes Grillfans. Sehr beliebt sind Holzkohlegrills außerdem bei Campern und Naturfreunden. Moderne Grills dieser Art sind mit einem modernen Kaminzugeffekt ausgestattet, das erspart die Verwendung von Blasebalg oder Fön. Qualitativ gute Holzkohlegrills sind recht preiswert im Internet zu finden. Zum Beispiel mit diesem Holzkohlegrill kann man mit Motor und Grillspieß super einfach grillen. Diese Art von Grill garantiert nicht nur erfolgreiches Grillen, sondern verspricht vor allem ein Grillen ohne große Mühe und Anstrengung.

Beliebteste Grillmodelle

Neben dem herkömmlichen Holzkohlegrill sind auch der Vertikalgrill und der Kugelgrill absolute Favoriten bei allen Befürwortern dieser Art Essenszubereitung. Der Vertikalgrill kann problemlos in einen Grill mit Befeuerung von unten umgewandelt werden. Das ermöglicht unter anderem die Verwendung eines Grillrostes der sich zum Grillen von Frikadellen und Gemüse eignet. Kugelgrills bestehen aus zwei gleich großen Hälften. In der unteren Hälfte befindet sich der Kohlenrost, damit liegt das Brennmaterial nicht direkt auf dem Boden. Dadurch bekommen die Holzkohlen von unten mehr Sauerstoff und entwickeln dadurch eine schnelle und beständige Gluthitze. Das ermöglicht ein gleichmäßiges Grillen des Grillgutes. Da der Kugelgrill auf drei Beinen steht und mit Rädern versehen ist, ist er jederzeit mobil und zudem standhaft auf fast jeden Untergrund. Eine der beliebtesten Grillarten mit einem Kugelgrill ist das sogenannte indirekte Grillen. Hier liegt das Grillgut nicht direkt über der Holzkohle, sondern empfängt die Hitze von allen Seiten. Unter dem Gargut liegt eine Schale die mit Wasser gefüllt ist, dass garantiert durch das herabtropfende Fett eine spürbar höhere Luftfeuchtigkeit. Dadurch wird in der Regel das Fleisch noch saftiger und zarter als mit der herkömmlichen Methode.

Leave a Reply