Die Variationen des Holzkohle Grills

Welche Arten von Holzkohle Grills gibt es?

Holzkohle Grill

glühende Kohle im Holzkohle Grill

Im Frühjahr geht es jedes Jahr wieder auf’s Neue los. Lange war die Wartezeit im Herbst und Winter, und wenn es dann die Temperaturen wieder zulassen, wird der Holzkohle Grill ausgepackt und die Grillsaison beginnt.

Doch wenn noch kein Grill vorhanden ist oder der alte seinen Dienst getan hat, stellt sich die Frage, welcher Grill der beste ist? Ist ein Kugelgrill besser oder schlechter als ein Kamingrill? Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Varianten der verfügbaren Holzkohle Grills? Wie grillt man richtig? Was ist zu beachten? Und wozu ist denn ein Steckerlfischgrill gut?

Arten von Holzkohle Grills

Von einem Holzkohle Grill gibt es verschiedene Varianten, auf die ich im weiteren Verlauf des Blogs noch eingehen werde. Da gibt es unter anderem den

  • Kugelgrill
    Der Kugelgrill eignet sich besonders für das indirekte Grillen. Er besteht aus zwei Halbkugeln. Die untere Hälfte dient hier als Brennkammer für die Holzkohle, die obere Hälfte ist dazu geeignet die Hitze im Grill zu halten.
  • Kamingrill
    Ein Kamingrill ist meistens gemauert oder aus Betonfertigteilen hergestellt. Er ist meistens auch ein Dekorationsartikel im Garten. Der Kamingrill ist aufgrund seiner Größe und seines Gewichts selten transportabel. Er kann ebenso an kühlen Frühlings- oder Herbstabenden als Wärmequelle genutzt werden.
  • Säulengrill
    Der Säulengrill ist von der Grillart dem Grillkamin ähnlich. Auch hier wird offen gegrillt. Durch seinen Fuß (Säule) zieht der Grill die Luft an, welche die Grillkohle zur Verbrennung benötigt.
  • Einmalgrill
    Die einfachste Form eines Holzkohle Grill ist der Einmal Grill. Wie der Name schon aussagt wird dieser für das einmalige Grillen benutzt. Er ist am besten geeignet für unterwegs um bei einem Picnic nicht auf das Grillvergnügen verzichten zu müßen. Da jeder Einmalgrill doch Kosten hervorruft und viel Abfall produziert sollte dieser wirklich nur in Ausnahmefällen verwendet werden.
  • Steckerlfischgrill
    wie der Name schon sagt ist dieser Holzkohle Grill am besten für die so genannten Steckerlfische geeignet. Er besteht aus einer großen Grillschale und besitzt seitliche Aufnahmen für die „Steckerl“, auf welchen dann der Fisch gesteckt wird. Diese Art des Grillens ist besonders in Oberbayern, Niederbayern und Oberösterreich verbreitet.

Welcher Holzkohle Grill ist der richtige?

Jeder Holzkohle Grill ist für seine spezielle Art der Richtige. Einen klaren Spitzenreiter gibt es nicht. Auch spielen die persönlichen Vorlieben und der vorhandene Platz eine Rolle. Eine Ausnahme wird wohl der Steckerlfischgrill sein, da das Grillen von Steckerlfisch auf den anderen Grillarten schwierig werden würde.

Vergleich zum Gasgrill

Natürlich wird der erfahrene Grillmeister nur auf einen guten Holzkohle Grill setzen, um dem Fleisch den perfekten Grillgeschmack zu verleihen. Aber wenn es schnell gehen muss, ist natürlich auch ein Gasgrill eine Alternative zum klassischen Holzkohle Grill. Ob nun ein Holzkohlegrill oder Gasgrill besser geeignet ist, muss nach Anwendungsfall entschieden werden. Beide Varianten haben ihre Vorteile und Nachteile.

Leave a Reply