Steak auf Holzkohle grillen

Ein Steak auf Holzkohle grillen

Ein Steak beim Holzkohlegrillen

Ein Steak beim Holzkohlegrillen

Ein Rindersteak auf Holzkohle ist eigentlich das Highlight eines jeden Grillabends. Ob Englisch, Medium oder Durch ist jedem selbst überlassen. Mein persönlicher Favorit ist das Rindersteak Englisch gegrillt. Auf einer ganz heißen Glut das Rindersteak gerade mal eine Minute von jeder Seite gegrillt ist mein persönlicher Favorit. Da viele solch ein Steak nicht essen können oder wollen gibt es noch weitere Garstufen.

Um ein Rindersteak Medium auf Holzkohle grillen gehe ich folgendermaaßen vor: Auf einer nicht mehr allzu heißen Glut kommt das Steak auf den Rost. Dann schaue ich auf die Uhr und warte bis der erste Fleischsaft auf der Oberfläche des Steaks sichtbar wird. Danach wird das Steak gedreht und genau die selbe Zeit grille ich das Steak auf der anderen Seite. In 90% der Fälle ist das Rindersteak dann genau zartrosa und Medium.

Ein Steak „durch“ zu grillen bedarf wohl keiner großen Anleitung. Damit das Steak durch wird grille ich es auf beiden Seiten bis zu dem Zeitpunkt bevor es anfängt zu verkohlen. Es soll ja einige Leute geben, die ihr Steak so mögen. Ich verwende es dann höchstens nur noch als Zahnseide.

Das Würzen des Steaks

Ein Steak kann man auf verschieden Arten würzen. Mein Favorit ist einfach nur Pfeffer und Salz. Hierbei muss man beachten das Steak erst nach Fertigstellung zu würzen. Salzt man es vor dem Holzkohle grillen kann das Fleisch hart werden. Wenn der Pfeffer auf dem Grill verbrennt werden Bitterstoffe frei gesetzt und der Geschmack leidet darunter. Ich salze und pfeffere mein Steak erst nach der Entnahme vom Grill. Am besten schmeckt mit hierbei ein grobes Salz und grob geschrotener Pfeffer.

Des Weiteren kann man ein Steak vor dem Holzkohlegrillen marinieren und muss es hinterher nicht mehr würzen. Zum Marinieren werde ich in einem weitern Artikel eingehen.
Eine weitere Würzmethode ist das Glasieren. Hierzu nehme ich meistens die fertige Mischung von Jack Daniels. Diese ergibt einen wunderbar rauchigen Geschmack. Hierbei muss man aufpassen, das die Glasur, welche Zucker enthält beim Hozkohle grillen nicht verbrennt. Schön in das rohe Fleisch eingerieben werden bei einem Verbrennen der Glasur Bitterstoffe frei gesetzt welchen den Geschmack nicht gerade empfehlenswert machen. Mit einem glasierten Steak können viele Gourmetspeisen nicht mithalten.

3 Responses to “Steak auf Holzkohle grillen”

Leave a Reply